Farbratten können ganz tolle Familienmitglieder sein -aber Achtung - die artgerechte Haltung dieser intelligenten Tiere wird leider öfters von den Leuten unterschätzt und kaum im neuen Zuhause angekommen, müssen sie dann aus diversen Gründen wieder weg.  

 

https://www.facebook.com/share/p/UnzvZHb9UKTknNdR/?mibextid=xfxF2i

 

Checkliste - passen Farbratten zu mir?

Ist eine Allergie ausgeschlossen?

Komme ich mit dem Geruch der Tiere klar?

Habe ich genügend Platz für einen artgerechten Käfig und einen dementsprechend grossen Auslauf? 

Habe ich Zeit und Lust mich der regelmässigen Reinigung zu widmen (bei artgerechter Haltung gehen da schnell mal ein paar Stunden in der Woche drauf). 

Habe ich genügen Zeit, um die Tiere täglich mindestens 2 bis 3h in den Auslauf zu lassen und für dementsprechende Beschäftigung zu sorgen?

Nehme ich 3 oder mehr Tiere auf? (Ein Rudel beginnt erst ab 3 Tieren, besser 4 bis 5).

Kann ich mit der Kurzlebigkeit (ca. 1.5 bis 3 Jahre) umgehen?

Ratten sind anfällige Tiere und bekommen öfters Erkrankungen wie zb; Tumore, Abszesse, Atemwegsinfektionen, etc). Daher:

Habe ich einen rattenerfahrenen Tierarzt in meiner Nähe? Lasse ich meine Tiere behandeln und scheue ich mich nicht vor den Kosten? (Eine Tumoroperation kostet schnell mal 200-350 Chf). 

Komme ich damit klar, wenn keines der Tiere verschmust ist?

Ratten sind Dämmerungs/Nachtaktiv und in den frühen Morgenstunden aktiv. Passt das zu meinem Lifestyle?

Habe ich etsprechende Personen, die bei Abwesenheit/Ferien auf die Tiere schauen? (Kennen sie das handling, können sie Medikamente verabreichen, etc). 

Traue ich mich an die Vergesellschaftung von neuen Tieren zu (ca. alle 3/4 Jahre sollten neue Tiere dazuintegriert werden). Das benötigt Kenntnis, Nerven, Platz, Zeit und vieles mehr. 

Bin ich bereit die Tiere auf ihrem letzten Weg zu begleiten?